Michael Altrichter

Michael Altrichter Michael Altrichters Investitionen

Nach der Gründung von paysafecard und payolution und dem erfolgreichen Exit an das englische Unternehmen Skrill bin ich heute als Business Angel und. Nach der Gründung von paysafecard und payolution ist Michael Altrichter heute einer der aktivsten österreichischen Business Angels und nun Investor bei 2. Michael Altrichter. likes · 13 talking about this. Business Angel Startup Aufsichtsratsvorsitzender Juror bei "2 Minuten 2 Millionen" die PULS 4. Berufserfahrung, Kontaktdaten, Portfolio und weitere Infos: Erfahr mehr – oder kontaktier Dipl.-Ing. Michael Altrichter direkt bei XING. Fachliche Kompetenz DI Michael Altrichter ist einer der aktivsten österreichischen Business Angels und Impact Investor. Im Jahr gründete er da.

Michael Altrichter

Fachliche Kompetenz DI Michael Altrichter ist einer der aktivsten österreichischen Business Angels und Impact Investor. Im Jahr gründete er da. Financier und Business Angel Michael Altrichter spricht mit Fresh Content über seinen Weg zum Unternehmertum und die österreichische. Nach der Gründung von paysafecard und payolution ist Michael Altrichter heute einer der aktivsten österreichischen Business Angels und nun Investor bei 2.

Altrichter : Wer sich selbstständig macht, wird immer noch schief angeschaut. Es geht los mit dem Tenor "Das schaffst du sowieso nicht".

Schafft man es dann wirklich nicht, hat man es dir ja ohnehin gesagt. Hat man aber doch Erfolg, stehen die Neider vor der Tür.

Es ist nicht einfach. Verstehen kann ich diese Haltung nicht, denn meiner Meinung nach leisten Selbstständige sehr viel für die Wirtschaft.

Als ob die bürokratischen und steuerlichen Stolpersteine nicht ausreichen würden. Altrichter : Es ist kein Muss. Mithilfe des Internets kann man sein Geschäft von überall betreiben.

Fakt ist: Nur weil man auswandert, verbessert sich die Lage eines Gründers nicht automatisch. Das heimische Netzwerk fehlt im Ausland.

Wer es hingegen schafft, sich im Silicon Valley gut zu vernetzen, hat praktisch unbegrenzte Möglichkeiten.

Sehen Sie ein Abflachen des Gründerhypes? Die beiden Welten "Start-up" und "Corporates" ticken ja in vielen Bereichen komplett unterschiedlich, andererseits können sie sich gegenseitig befruchten.

Bei der Zusammenführung dieser beiden Welten braucht es jedenfalls jede Menge Erfahrung und Fingerspitzengefühl.

Altrichter : Mit gezielter Vorselektion kann man diese Quote minimieren. Meine Investments teilen sich in drei Kategorien. Ein Teil ist erfolgreich und vervielfacht das Investment — das Wunschszenario.

Der zweite Teil schlittert in die Insolvenz. Das tut anfangs weh, ist aber schnell vergessen. Mühsam ist es mit dem dritten Teil, den Zombies.

Diese Start-ups schleppen sich von Tag zu Tag. Altrichter : Ein Unternehmen ohne Perspektive auf ein funktionierendes Produkt und einen Markt zu unterstützen ist ziemlich anstrengend.

Das gehört dazu. Deshalb sollte man in viele verschiedene Start-ups investieren, eine hohe Streuung im Portfolio erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass eines wie Facebook dabei ist — auch wenn dieses Beispiel etwas überzeichnet ist.

Altrichter : "Fund-Returner" ist diesbezüglich das geflügelte Wort in der Investorenszene. Jeder hofft auf eine Beteiligung, die dir alle anderen Investments zurückzahlt.

Altrichter : In erster Linie entscheide ich nach Bauchgefühl. Ein Businessplan ist für mich nebensächlich. Viele Ansätze darin sind ohnehin nur vorübergehend.

Das Gründerteam muss passen. Drei oder vier Personen sind in meinen Augen perfekt. Bei fünf Gründern kommt es fast immer zu Streitigkeiten, eine oder zwei Personen sind schnell einmal überfordert.

Ich muss den Menschen hinter dem Produkt vertrauen können, und diese wieder um müssen ihrem Produkt vertrauen.

Sonst hat das keinen Sinn. Altrichter : Ins operative Geschäft mische ich mich kaum ein. Von Zeit zu Zeit müssen manche Gründer ein bisschen gebremst werden.

Wollen sie schon das zweite oder dritte Produkt entwickeln, obwohl das erste noch nicht richtig funktioniert, muss die Spur ein bisschen vorgegeben werden.

Andere Gründer wiederum müssen gepusht werden, da sie zu lange am Produkt herumdoktern und zu langsam auf den Markt gehen.

Man agiert sozusagen als Sparringpartner, da geht es vor allem um kritische Fragen, die den Unternehmen zum Nachdenken bringen.

Die brauchen immer wieder ein bisschen Geld, haben ein bisschen Umsatz, bekommen vielleicht eine Förderung und brauchen Zwischenfinanzierungen.

Für Altrichter geht es nächstes Jahr vor allem um den Fokus auf startup Das beginnt am Jänner mit dem geplanten Börselisting der startup Darüber hinaus engagiert sich Altrichter dafür, dass mehr neue Gründer in die Startup-Szene kommen — etwa auch bei events mit Politikern.

Es gebe zwei wesentliche Gründe für einen Mangel an guten Foundern. Zum einen müsste mehr in die Bildung investiert werden, um mehr jungen Menschen Entrepreneurship und Technologien näher zu bringen.

Zum Inhalt springen. Gepostet von TrendingTopics.

Klicke hier für eine Anleitung die dir zeigt, wie du JavaScript in deinem Browser aktivierst. Sie suchen Antworten und Lösungen zum Thema Digitalisierung? The company name is only visible to logged-in members. Michael Altrichter's wants Ideen Investment Opportunities Kontakte … Only logged-in members can view all of the profile details. Dadurch konnte sich in den letzten Jahren eine vielfältige Start-up-Szene entwickeln. Hier sieht Altrichter Nachholbedarf. Das erlaubte Altrichter click the following article seinen Mitstreitern, das Unternehmen erfolgreich zu verkaufen. Michael Altrichter's educational background. Michael Altrichter's interests Musik Segeln Jagen Motorrad … Only logged-in members can view all of the profile details. Marc Fleischmann President, Co-Founder.

Meistens waren die Ideen am nächsten Tag aber nicht mehr so spannend. Eine Idee, eine Prepaidkarte für das Internet, war am nächsten Morgen nämlich immer noch spannend.

Da haben wir den Laptop aufgeklappt und uns gefragt, wie gehen wir das an? Vier bis fünf Monate, im Jänner hatten wir die Idee, im Mai habe ich mich in der neuen Firma angestellt, schon mit Gehalt.

In unserem Fall war das möglich, weil wir zu dem Zeitpunkt schon Investoren hatten. Netzwerk, Glück, Zufall.

Wir haben alle unsere Kontakte zusammengekratzt. Einer unserer Gründer war sehr gut vernetzt. Wir hatten damals auch diesen Gründerspirit, wir vier mit leuchtenden Augen.

Das war damals noch im Hype, mitten in der Blase Na ja, das auch wieder nicht. Damals gab es ja noch keine Angel-Szene, wie es sie heute gibt.

Unsere Geldgeber waren Privatinvestoren und Fonds, die man schon entsprechend suchen musste. Hannes Androsch hat damals bei uns investiert, die Commerzbank.

Das war schon eine Besonderheit. Ja, das war eine Hochschaubahnfahrt. Erst diese enorme Wachstumseuphorie, und dann waren wir fast bankrott.

Wir haben das Geld am Anfang ja mit vollen Händen aus dem Fenster geworfen. Ich rate heute jedem Start-up, vorsichtig mit Geld umzugehen.

Auch wenn man auf einem guten Polster sitzt, muss man rechtzeitig schauen und gegensteuern, wenn etwas nicht nach Plan läuft.

Ein gutes Management erkennt das früh. Ziemlich radikal. Wir haben 80 Prozent unserer Leute rausgeschmissen: von 45 auf neun runter.

Und unsere deutsche Dependance zugesperrt. Dann haben wir uns mit einem Very-Low-Cost-Konzept über Wasser gehalten, bis wir in die Phase gekommen sind, wo wir realistisch zeigen konnten, dass das Business funktionieren kann.

Mit Kennzahlen, die belegen, dass ein Marktwachstum da ist. Denkt nach. Ja, ziemlich sicher ein Erstinvestment. Während meiner Studentenzeit war ich Turner, das hilft.

Zeit zum Trainieren hatte ich kaum, trotzdem bin ich mit dem Ergebnis zufrieden, auch wenn ich gerne bis zum Buzzer gekommen wäre.

Von Angemeldeten habe ich es in die Top geschafft. Altrichter : Durchaus. Hier ist Ausdauer eine der Grundvoraussetzungen.

Mit der Paysafecard standen wir mehrmals sehr kurz vor dem Aus. Ohne Durchhaltevermögen hätten wir den richtigen Markt wohl nicht gefunden.

Wir haben einen Hurra-Start hingelegt und geglaubt, wir erobern jetzt sofort die Welt. Altrichter : Anfangs hat es sich zwar so angefühlt, aber nein.

Im Zuge unserer enormen Wachstumseuphorie haben wir das Geld mit vollen Händen zum Fenster rausgeworfen. Schlussendlich waren wir fast pleite.

Es war ein harter Weg, bis wir an Skrill verkauft haben. Wie sehen Sie das heute? Altrichter : Wer sich selbstständig macht, wird immer noch schief angeschaut.

Es geht los mit dem Tenor "Das schaffst du sowieso nicht". Schafft man es dann wirklich nicht, hat man es dir ja ohnehin gesagt. Hat man aber doch Erfolg, stehen die Neider vor der Tür.

Es ist nicht einfach. Verstehen kann ich diese Haltung nicht, denn meiner Meinung nach leisten Selbstständige sehr viel für die Wirtschaft.

Als ob die bürokratischen und steuerlichen Stolpersteine nicht ausreichen würden. Altrichter : Es ist kein Muss.

Mithilfe des Internets kann man sein Geschäft von überall betreiben. Fakt ist: Nur weil man auswandert, verbessert sich die Lage eines Gründers nicht automatisch.

Das heimische Netzwerk fehlt im Ausland. Wer es hingegen schafft, sich im Silicon Valley gut zu vernetzen, hat praktisch unbegrenzte Möglichkeiten.

Sehen Sie ein Abflachen des Gründerhypes? Die beiden Welten "Start-up" und "Corporates" ticken ja in vielen Bereichen komplett unterschiedlich, andererseits können sie sich gegenseitig befruchten.

Artikel teilen. Sponsored Content. Featured Event. Sponsored Job. Einer breiteren Öffentlichkeit wurde er als Juror bei "2 Minuten 2 Millionen" bekannt.

Ja, ich finde sie ausreichend. Nein, ich hätte mir mehr gewünscht. Ich will den brutkasten unterstützen! Unterstütze den brutkasten!

Entdecke Storypages. Möchtest du in Zukunft mehr von diesen Artikeln lesen? Dann melde dich für unseren Newsletter an! Jetzt für Newsletter anmelden.

Neueste Nachrichten. Wirecard-Tochter in Graz meldet Insolvenz an. Aktuelle Studie: Mehr Investorinnen führen zu mehr Gründerinnen.

Jetzt registrieren.

Michael Altrichter - Persönliches

Das erlaubte Altrichter und seinen Mitstreitern, das Unternehmen erfolgreich zu verkaufen. Nihad Muracevic Geschäftsführer. Dr Alexander Hartmann Rechtsanwalt, Partner. Search the XING member directory: translation missing: en. Michael Altrichter's wants Ideen Investment Opportunities Kontakte … Only logged-in members can view all of the profile details. Daraufhin schloss er sich mit drei Kollegen zusammen und begann die Entwicklung der paysafecard. Derzeit hast du JavaScript deaktiviert. Altrichter stimmt dem Bild Nachbarin Poppen bedingt- zu. Dann nichts wie hin zu think. Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail. Im Gegenteil: Altrichter studierte technische Chemie, doch hielten sich die Berufschancen als Physiker in Österreich nach Studienabschluss in einem eher beschiedenen Rahmen. Benachrichtige mich über Гјberraschen Konjugation Kommentare via E-Mail. Dr Alexander Hartmann Rechtsanwalt, Partner. Juni Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. View entire profile View entire profile. Marc Fleischmann President, Co-Founder. Register for free or log in. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. This company name is only visible to logged-in members. Financier und Business Angel Michael Altrichter spricht mit Fresh Content über seinen Weg zum Unternehmertum und die österreichische. Business Angel und Impact-Investor Michael Altrichter über Erfolgsfaktoren für Start-ups und warum wir öfter nach dem Motto „Just do it“ leben sollten. Michael Altrichter ist ein österreichischer Unternehmer und Business Angel. Nach dem Aufbau der paysavecard und erfolgreichem Exit wechselte er von. Michael Altrichter Beteiligungs GmbH | 52 followers on LinkedIn | Die Speed Beteiligungs GmbH ist das von Michael Altrichter gegründete Unternehmen. michael altrichter jagdkommando. Altrichter : Nein, denn eine freundliche Absage tut niemandem weh. Ich habe jetzt Familie. Sonst hat das keinen Sinn. Meine Investments teilen sich in drei Kategorien. Mein Maximum sind Article source dauert viele Jahre, eine Payment Brand aufzubauen, weil go here lange dauert, bis der Endkunde sein Bezahlverhalten umstellt. Jänner mit dem geplanten Börselisting der startup Ja, das war eine Hochschaubahnfahrt. Da muss man relativieren. Wir haben einen Hurra-Start hingelegt und geglaubt, wir erobern jetzt sofort die Welt. Die müsste ich vernachlässigen. News Media Events Jobsuche Menu. Editors Choice im Mai. Viele Ansätze darin sind ohnehin nur vorübergehend. Michael Altrichter

Michael Altrichter Video

Author:

0 thoughts on “Michael Altrichter”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *